Wie wäre es mit einer Partie Kultur?!

Nun schon zum 35. Mal öffnen vom 9. bis 20. Mai anlässlich der Kulturellen Landpartie Künstler:innen und Kunsthandwerker:innen aus dem Wendland gemeinsam mit ihren Freund:innen aus aller Welt Tor, Garten, Ateliers und Werkstätten.

In 2024 gibt es 85 Wunde.r.punkte in 73 Orten. Es sind auch viele „unserer“ Aussteller:innen dabei! Das kann nur eins heißen: das Wetter, die Natur und die Kultur auf dem Land genießen – oder wie die Veranstalter sagen: „ein Fest für das Leben und die Sinne!“
Das volle Programm mit allen Informationen und Teilnehmenden ist hier zu finden: www.kulturelle-landpartie.de.

„Schönes aus der Scheune“ – kulturelles Ausflugsziel fürs Wochenende

In gut zwei Wochen starten die ETAK – die Europäischen Tage des Kunsthandwerks. Wer vorher Kunsthandwerk und frische Luft inhalieren möchte, kann in Celle (Bennebostel) am 23. und 24. März auf dem idyllischen Hof Wietfeldt „Schönes aus der Scheune“ besichtigen. Der Kunsthandwerkermarkt wartet mit rund 50 Aussteller:innen auf. Die kulturelle Keimzelle in Celle mit Idylle pur und Essen & Trinken on top.

Öffnungszeiten: Samstag, 23.3. von 12-18 Uhr und Sonntag, 24.3. von 11-18 Uhr geöffnet. Eintritt 3€, Kinder frei.

Weitere Infos auf Instagram unter #hofwietfeldt

Wer sich vorher virtuell auf dem schönen Hof umschauen möchte, kann das hier tun.

Nicht irgendein Preis – der Staatspreis!

Wenn schon gewinnen, denn schon den Niedersächsischen Staatspreis für das gestaltende Handwerk. Insgesamt werden 15.000 Euro ausgeschüttet. Der Staatspreis ist mit 7.000 Euro dotiert. Er wird nur an selbstständig Tätige verliehen. Um zwei Förderpreise in Höhe von jeweils 4.000 Euro können sich handwerklich Kreative bewerben, die zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als 35 Jahre alt sind.

Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2024. Die Vergabe der Preise, die Festveranstaltung und die Eröffnung der Staatspreisausstellung werden Ende Januar 2025 stattfinden.

Seit 1958 vergibt das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Bauen und Digitalisierung den Niedersächsischen Staatspreis für das gestaltende Handwerk.

Hier gibt es die ausführlichen Informationen, sowie die Wettbewerbsbedingungen und das Anmeldeformular.

Zack zack zur ETAK!

Kunsthandwerker:innen & Kreativschaffende können sich noch bis Anfang April für die Europäischen Tage des Kunsthandwerks (ETAK) bewerben. Bei den ETAK öffnen die Teilnehmenden vom 5. bis 7. April 2024 ihre Werkstätten, Läden und Ateliers und laden Besucher:innen ein, Kunsthandwerk hautnah und direkt vor Ort zu erleben. Auch Museen und kulturelle Einrichtungen nehmen teil. Die Aktion wird von vielen Handwerkskammern in Deutschland unterstützt und begleitet.

Wie man sich bewirbt? Ganz einfach – den Erklärfilm schauen. Wir danken der HWK Berlin für das gelungene Video.

Das waren 30 Jahre Edles Handwerk.

Wir bedanken uns bei allen Aussteller:innen fürs Mitmachen und allen Besucher:innen fürs Klicken und Kaufen! Nach 30 Jahren „Edles Handwerk“ ist es Zeit für eine kleine Zäsur – zumindest online.

Die Ausstellung schließt nun erstmal für den Umbau. Aber keine Bange: Heut‘ ist nicht alle Tage, wir kommen wieder, keine Frage!

Vergesst nicht, uns auf Instagram und Facebook zu folgen, damit Ihr nichts verpasst!

Hello 2024! Hello Instagram!

Und, habt Ihr Euch schon an die „24“ gewöhnt? Wir hoffen, alle sind gut und gesund in das neue Jahr gekommen!?! Wir wünschen für die nächsten 360 Tage (und natürlich auch darüber hinaus) fröhliche und glückliche Momente!

Wer es noch nicht gesehen hat: Edles Handwerk ist nun auch bei Instagram. Wir freuen uns über viele Follower. Hier erhaltet Ihr zukünftig als Abonnent alle News direkt aufs Handy.

Und: In einigen Tagen wird diese Website umgebaut und die jetzige Ausstellung geschlossen. Wir starten dann recht bald neu durch. Dazu bald mehr!

Übersicht der EHgo Instagram-Seite
Die Instagram Seite von Edles Handwerk

2023 – es wird Zeit für dich zu gehen

Wir sagen an diesem Punkt schon mal tschüs und wünschen allen fröhliche, besinnliche, entspannte, erholsame, aber vor allem gesunde Feiertage!

Vielen Dank an alle, die Edles Handwerk unterstützen, ob als Besucher:in, Kunde, Ausstellerin oder Aussteller oder auch bei der Handwerkskammer.

Im nächsten Jahr erfinden wir uns etwas neu. Dies ist ein Cliffhanger 🙂

ZU GUTER LETZT fängt morgen an!

Am Wochenende im Museum heißt es ab morgen wieder für viele gestaltende Handwerker:innen und Besucher. Zu guter Letzt, die Ausstellung für Kunsthandwerk & Design lädt ein. Nähere Infos im Flyer oder auf der Website des Museums Lüneburg. Wir wünschen den Nachbarn und Aussteller:innen ein tolles Wochenende und viel Erfolg!

Flyer des MLG
Flyer zu guter Letzt

Wir halten alle zusammen – im Ausstellerverzeichnis

Wer suchet der findet – in unserem Aussteller:innenverzeichnis. Hier haben wir alle Handwerkerinnen, Designer, Kunsthandwerker:innen und Gastaussteller aus den letzten zehn Jahren aufgelistet. Ihr sucht zum Beispiel eine Keramikerin, die vor fünf Jahren dabei war? Einfach mal ins Verzeichnis schauen und glücklich werden. Alle Namen mit Kontaktdaten sind hier versammelt. Und ansonsten sind wir ja auch noch da. Einfach anrufen oder mailen. Wir helfen gerne weiter!

Wir starten durch – here we come!

Heute öffnen wieder die Webseiten-Tore für die Freunde des gestaltenden Handwerks, Designer und Kunsthandwerks. Edles Handwerk hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel, wird aber nicht müde! So können Sie auch in diesem Jahr durch die Ausstellungsseiten stöbern und der Sonderschau zum Thema „Freisinn“ einen Besuch abstatten.

Wichtig: Die Kontaktdaten der Kreativschaffenden sind auf den Seiten zu finden; kontaktieren Sie bitte direkt die Ausstellenden und kaufen dort Ihre Weihnachtsgeschenke. Wir wünschen viel Vergnügen!