Markt der schönen Dinge

Zum „Markt der schönen Dinge“ lädt die Arbeitsgruppe Kunsthandwerk Braunschweig (AKB) und Design am 5. September von 11-18 Uhr – zum ersten Mal auf dem Außengelände der „H_lle“ in Braunschweig. Dort werden den Besucher*innen in einem ganz neuen Ambiente hochwertige Gestaltungsstücke aus den Bereichen Holz, Porzellan, Mode, Metall, Textil, Design und Kunst gezeigt. Ein Blick lohnt sich – mehr Infos hier

Ausstellung FormArt in der Kulturbäckerei

Die Verkaufsausstellung FormArt der Gruppe „Angewandte Kunst Lüneburg“ wird am Freitag, 27. August 2021, um 17 Uhr in der Kulturbäckerei in Lüneburg eröffnet. Freuen Sie sich auf die frischen Ideen der FormArtler. Endlich kann wieder vor Ort Ausstellungsflair genossen werden – mit vielen schönen und edlen Stücken, die direkt bei den „Kreativschaffenden“ betrachtet, befühlt und erworben werden können. Und: Sie werden viele bekannte Gesichter sehen, die Sie von Edles Handwerk kennen! Samstag und Sonntag ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt: 2 Euro.

Wettbewerb: Seltenes Handwerk – moderne Tradition

Kleiner Geldsegen gefällig? Heute möchten wir auf einen Wettbewerb aufmerksam machen, der Seltenheitswert hat und sich an das aussterbende Handwerk richtet. Ob Blaudruck oder Buddelschiffbau – noch bis zum 19. September 2021 können sich Betriebe mit seltenem Handwerk für die Initiative „Seltenes Handwerk – moderne Tradition“ bewerben. Der erste Platz ist mit 5.000 Euro dotiert, der Zweitplatzierte erhält 2.000 Euro und der Dritte 1.000 Euro. Weitere Infos zu den Bedingungen auf der Internetseite von Eilles Kaffee und Hilfestellungen für unsere Mitgliedsbetriebe erhalten Sie hier.

Von dem Ringen um Fassung

Heute stand kurz die Welt still. Das passiert immer dann, wenn wir etwas ganz Besonderes entdecken. Die HäuserRinge von Goldschmiedin Claudia Weißflog haben uns kurz die Fassung gekostet. Schmuck ist nicht nur zum Tragen gedacht, er zeigt und sagt auch viel aus – z. B. über die Schmiedin und die Käuferin. In diesem Fall mögen beide das Besondere. Diese Ringe sehen nicht nur schön aus und sind handwerklich erstklassig, sondern sie sind ein Kunstwerk mit einer Geschichte. Wenn wir nun den Bogen spannen zur nahenden Ferienzeit, dann kann das kein Zufall sein. Hoffentlich steht für viele im Urlaub in Zeiten von Corona nicht nur ein Wohnmobil bereit, sondern auch ganz oft die Zeit still stehen.

Claudia Weißflog

HäuserRing Wohnmobil

Silber, Gold, Topas, Brillanten

Entscheidungen sind kein Ponyhof.

Wir sagen auch in diesem Jahr „Brrr, Brauner“ – Edles Handwerk wird nicht in Lüneburg vor Ort stattfinden, sondern über diese Plattform als Online-Ausstellung. Alles ist weiterhin unplanbar, aber wir wollen unschlagbar werden mit unserer virtuellen Präsenz. Deshalb schlagen wir uns und unser Geschick ganz und gar auf diese Seiten. Wir haben viel vor, hüa! Was genau, werden wir in den nächsten Wochen nach und nach durchblicken lassen…

Warum dieses Wochenende besonders ist.

Ab heute starten die Europäischen Tage des Kunsthandwerks (ETAK). In diesem Jahr ist das Wochenende der offenen Werkstätten zwar fast überall nur online möglich (bitte checken, ob click & collect möglich ist!), aber erstmalig auch in der Region Braunschweig, Lüneburg und Stade. Das Kunsthandwerk war und ist immer da, es lebt von unserer und Ihrer Unterstützung. Schauen Sie sich unter www.kunsthandwerkstage.de an, was das Handwerk alles Wunderbares leistet. Einfach staunen, einkaufen und freuen. Alles auch echt. besonders. schön.

Edles Handwerk geht los. Online. Jetzt bewerben!

Nun ist es endlich so weit: Die Bewerbungsphase für die Online-Ausstellung auf dieser Seite ist gestartet. Bis zum 30. März können sich gestaltende Handwerker bewerben. Das Formular steht hier zum Download bereit. Wir freuen uns über jede einzelne Einsendung! Ob Edles Handwerk in Lüneburg vor Ort vom 19.-21. November 2021 veranstaltet werden kann, wird aufgrund der ungewissen Corona-Lage erst später entschieden. Bitte haben Sie Verständnis.

100 auf einen Streich.

Brandneu auf unserer Website: Alle Aussteller*innen aus den vergangenen zehn Jahren sind nun im Ausstellerverzeichnis versammelt. Über den neuen Menüpunkt gelangen Sie zu unserer Top 100. Alles Aussteller*innen, alphabetisch sortiert, die noch tätig sind und die über den entsprechenden Link kontaktiert werden können. Sind Sie bereit für eine nostalgische Reise, auf der Sie womöglich längst vergessene Lieblingsstücke wiederentdecken können? Dann starten Sie hier.

Last chance to see – neue Seiten ab Februar

Bis Februar können Sie noch ausgiebig auf den Aussteller-Seiten stöbern, danach werden diese erstmal deaktiviert. Doch keine Panik! Ab Februar schalten wir dafür dann neue Seiten frei. Unter anderem zeigen wir Edles Handwerk-Aussteller aus den letzten zehn Jahren, werden die Impressionen-Seite weiter ausbauen und schnellstmöglich die Bewerbungsformulare für 2021 online stellen. See you!

Es gibt immer mehr zu sehen…

Wir präsentieren heute den neuen Menüpunkt „Impressionen“. Dort werden künftig Videos, Fotos und weitere Eindrücke von unserer Ausstellung und unseren Ausstellern zu sehen sein. Ganz frisch geschnitten ist das Werkstatt-Video mit Nicola Busch, die uns exklusiv zeigt, wie sie ihre Kleinserie „Luna Luna“ herstellt. Wir ergänzen die Seite immer wieder, so dass sich ein regelmäßiges virtuelles Vorbeischauen lohnt. Neue Impressionen kündigen wir dann hier in den News an.