Ulrike Cordes

Ulrike Cordes
Ulrike Cordes

Taschen

#fahrradschlauch

#taschen

#recycling

Wir haben schon einiges gesehen, aber als Ulrike Cordes mit ihren Taschen kam, waren wir hin und weg. Die Idee – aus alten Dingen Neues zu erschaffen – ist nicht neu, die Frage ist, was dabei herauskommt. Cool, elegant, sportlich, witzig – und uns würden noch mehr Adjektive einfallen – sind ihre Taschen, wobei der Ausdruck Tasche viel zu banal erscheint. Es sind vielmehr kleine Kunstwerke, die sie aus alten Fahrradschläuchen und Autogurten, die von den Straßen von Schleswig-Holstein stammen, entstehen lässt. Gut, als in New York studierte Modedesignerin kann man so etwas wohl einfach. Seit 2012 ist sie in Glückstadt mit ihrem Label ateMUC selbstständig. Glück für uns, dass das nicht so weit weg ist. Wir fragen uns nur, warum sie so lange auf dem Schlauch stand, um zu uns zu kommen… 

Taschen, die nicht auftragen.

Kontakt

Ulrike Cordes

Glückstadt

E-Mail

Homepage

Online-Shop

Logo Cordes