Kerstin Svensson

Kerstin Svensson Portrait
Kerstin Svensson

Mode

#contemporaryart

#figurativeartist

#kleiderkunst

Bei Kerstin Svensson kommt vieles zusammen. Die Gewandmeisterin und Meisterin im Damenschneider-Handwerk hat sich im Laufe der Jahre breit aufgestellt. Frühere Fans kennen sie noch mit dem Repertoire aus Reit- und Theaterkostümen. Seit 2012 ist ihr handwerklicher und künstlerischer Lebensmittelpunkt im Schneider- und Kunstatelier in Winsen an der Luhe. Ihre kreative Arbeit reicht von Kleiderkunst über abstrakt figurative Malerei bis zu Objekten in Form von Büsten. Wir finden, dass diese Kombination ganz hervorragend zu uns passt und freuen uns, wenn die gebürtige Berlinerin neben schönen Textilien auch ihre Bilder bei uns aufhängt. Ein Exemplar „hängt“ in der Sonderausstellung zum Thema „Gemeinsam“ – wenn auch in 2021 nur virtuell.

Kleider mit künstlerischer Ader.

Interview

Welches ist Ihr liebstes Werkzeug? Meine goldene Zuschneideschere in Kombination mit einem Pinsel, da bei mir Malerei und Schneiderei zusammen kommen.

Was wären Sie geworden, wenn nicht Schneiderin? Freie Künstlerin war mein erster Berufswunsch. Nun habe ich Malerei und Schneiderei auf interessante Weise zusammengebracht.

Gibt es ein Produkt mit einer langen Story? Mein einärmeliges Shirt mit seinem besonderen Schnitt hat bereits eine lange Firmengeschichte und ist gleichzeitig mein Lieb-lingsstück. Es wertet schlichte Kleidung enorm auf, ist sehr bequem und trotzdem ein Hin-gucker. Entspanntes Tragen mit eleganter Erscheinung ist garantiert. Es hat sich im Laufe der Jahre immer weiter ent-wickelt und nun kann ich es perfekt mit meiner Malerei, die ich direkt auf den Stoff auf-bringe und anschließender Bestickung kombinieren.

© Edles Handwerk